Lesefutter für Seebären

James Cook: Entdeckungsfahrten im Pacific.

Die Logbücher der Reisen von 1768 bis 1779

Kein Seefahrer vor James Cook unternahm so ausgedehnte Reisen und kehrte mit so umfangreichen neuen Kenntnissen der Erde zurück. Er entdeckte die Ostküste Australiens und Neuseelands, Neukaledonien und Hawaii und bereiste weite Küstenstriche Alaskas. Er überwand den jahrhundertealten Mythos der Terra australis, des "Südlandes"...

Thienemann Verlag, 1983, 462 Seiten

zum Seitenanfang

James Cook

  • *27.10.1728 (Marton-in-Cleveland)
  • †14.2.1779 (Hawaii)

britischer Seefahrer und Entdecker, einer der bedeutendsten Seefahrer der Entdeckungsgeschichte, erforschte auf 3 Reisen ausgiebig den Pazifik von Alaska bis zur Antarktis und enthüllte dabei die Nichtexistenz des sagenhaften Südkontinents. 1779 kam James Cook während seiner dritten Reise auf Hawaii bei einem Streit mit Eingeborenen ums Leben.

zum Seitenanfang

Letzte Änderung: 08.09.2013

Google+ Email
Facebook Twitter! Google+ Instagram Pinterest LinkedIn Xing