Entdecker

Vitus Jonassen Bering

  • *1680 (Horsens, Jütland/Dänemark)
  • †19.12.1741 (Beringinsel)

dänischer Seefahrer und Arktisforscher, Offizier der (neu gebildeten) Marine des russischen Zaren Peter des Großen, erhielt 1724 den Auftrag, die Wasserwege zwischen Sibirien und Nordamerika zu erforschen. 1728 entdeckte er die (nach ihm benannte) Meeresstraße und bewies damit, dass Asien und Nordamerika getrennte Kontinente sind.

1730 erforschte Bering Sibirien, 1733 begann er die nordsibirische Küste zu kartographieren. 1741 führte ihn eine letzte Expedition in den Golf von Alaska (Entdeckung von Kap Saint Elias). Bering und seine Leute erlitten auf der Rückreise Schiffbruch auf der Insel Awatscha (später "Bering Insel"), wo Bering und 18 Männer einige Wochen später starben.

"Er (Bering) starb eher an Hunger, Kälte, Durst und Gram als an Skorbut oder einer anderen Krankheit".
Georg Wilhelm Steller (1709-1746), Teilnehmer der "Zweiten Kamtschatkaexpedition"

Mit einem selbstgebauten Schiff kehrte die restlichen Überlebenden 1742 nach Kamtschatka zurück.

Links:

Vitus Bering in der Wikipedia

zum Seitenanfang

Letzte Änderung: 25.08.2015

Google+ Email
Facebook Twitter! Google+ Instagram Pinterest LinkedIn Xing