zum Seiteninhalt springen

Christian Morgenstern

Gedichte

An der Nordsee

Du bist mein Land

Du bist mein Land,
ich deine Flut,
die sehnend dich ummeeret;
du bist der Strand,
dazu mein Blut
ohn Ende wiederkehret.

An dich geschmiegt,
mein Spiegel wiegt
das Licht der tausend Sterne;
und leise rollt
dein Muschelgold
in meine Meergrundferne.

Und aber ründet sich ein Kranz, 1902


Gedicht 26 von 62

Google+ Email
Facebook Twitter! Google+ Instagram Pinterest LinkedIn Xing