Filmklassiker - Biografien und Filme großer Stars

Barbra Streisand

Barbra Joan Streisand
geboren: 24.04.1942 (Brooklyn, N.Y.)

Die amerikanische Schauspielerin und Sängerin Barbra Streisand, die 1962 ihr Debut am Broadway in dem Musical 'I can get it for you wholesale' gab, wurde in ihrer langen Karriere mit Auszeichnungen überhäuft. Die Tochter einer Jüdin und eines protestantischen Musikers erhielt als bisher einzige Künstlerin sowohl den Oscar als auch den Tony, den Emmy, den Grammy und 10 Golden Globes. Im Februar 2001 erhielt sie den 'American Film Institute's Life Achievement Award' für ihre Arbeit als Regisseurin, Schauspielerin, Autorin, Produzentin und Komponistin. Den Oscar erhielt sie 1968 für die Hauptrolle in ihrem Filmdebut »Funny Girl« und 1976 als Komponistin des Titelsongs »Evergreen« des Films »A Star is Born«.

1983 produzierte sie den Film 'Yentl', in dem sie auch die Regie führte und die Hauptrolle der Jüdin Yentl spielte, die sich um 1903 als Mann verkleidet, um studieren zu können.

Barbra-Streisand-Marionette
Barbra-Streisand-Marionette von Thomas Schöne

1986 gründete Barbra Streisand die 'Streisand Foundation', die sich u.a. für Menschenrechte und die Aufhebung der Rassenkonflikte einsetzt und die AIDS-Forschung unterstützt. Ihre Filmfirma 'Barwood Films' produzierte 1997/98 eine TV-Serie ('Rescuers: Stories of Courage'), die Nicht-Juden gewidmet ist, die während des Holocaust unter Einsatz ihres eigenen Lebens Juden das Leben gerettet haben.

Auszeichnungen:

Oscars®:

  • 1968: Beste Hauptdarstellerin (»Funny Girl«)
  • 1976: Bestes Lied (Titelsong »Evergreen« von »A Star is Born«)

Links

Biografien

Zuletzt geändert am 29.06.2010

Google+ Email
Facebook Twitter! Google+ Instagram Pinterest LinkedIn Xing