Filmklassiker

The Day Of The Triffids Filmbewertung: 1 von 5 Sternen

Blumen des Schreckens

  • Science-Fiction
  • GB 1961
  • Security/Allied Artists/Rank
  • R: Steve Sekely, Freddie Francis
  • P: George Pitcher
  • D: Howard Keel (Bill Masen), Nicole Maurey (Christine Durrant), Janette Scott (Karen Goodwin), Kieron Moore (Tom Goodwin), Mervyn Johns (Prof. Coker).
  • DB: Philip Yordan
  • V: (R) John Wyndham
  • K: Ted Moore
  • M: Ron Goodwin
  • 93 Minuten / Farbe, Cinemascope

Ein strahlender Meteoritenschauer geht auf die Erde nieder und lässt die gesamte Menschheit - bis auf wenige Ausnahmen - erblinden. Außerdem sind Sporen auf die Erde gelangt, aus denen sich rasch riesige, fleischfressende Pflanzen entwickeln. Das auf einem Leuchtturm vor der Küste Englands lebende Biologen-Ehepaar Goodwin forscht fieberhaft nach einem Mittel gegen die Pflanzen. Der Seemann Bill Mansen, der gerade eine Augenoperation hinter sich hat und dadurch der Erblindung entgangen ist, flieht mit der kleinen Susan auf einem Boot nach Frankreich und trifft dort auf die Französin Christine. Zusammen flieht die Gruppe vor den mordenden Pflanzen auf eine Farm in Spanien. Auch ein elektrischer Zaun erweist sich als untauglich, die Ungeheuer aufzuhalten. Schließlich entdeckt Bill, dass die Pflanzen von Salzwasser zerstört werden können. Er lockt die "Triffids" ins Meer, wo sie sich in ihre Bestandteile auflösen...

Zuletzt geändert am 03.05.2009

Google+ Email
Facebook Twitter! Google+ Instagram Pinterest LinkedIn Xing