Filmklassiker

Touch Of Evil Filmbewertung: 4 von 5 Sternen

Im Zeichen des Bösen

  • Thriller
  • USA 1957
  • Universal
  • R: Orson Welles, Harry Keller (ungenannt)
  • P: Albert Zugsmith
  • D: Orson Welles (Hank Quinlan), Charlton Heston (Ramon Miguel "Mike" Vargas), Janet Leigh (Susan Vargas), Marlene Dietrich (Tanya), Joseph Calleia (Pete Menzies), Akim Tamiroff ("Onkel Joe" Grandi), Valentin De Vargas (Pancho), Ray Collins (Adair), Joanna Moore, Zsa Zsa Gabor.
  • DB: Orson Welles
  • V: (R) "Badge of Evil" von Whit Masterson
  • K: Russell Metty
  • M: Henry Mancini
  • 95 Minuten (105 Minuten) S/W

Während seiner Hochzeitsreise wird der mexikanische Polizist und Drogenfahnder Vargas an der mexikanischen Grenze Zeuge eines Bombenattentats und ist Beobachter bei den Ermittlungen durch Captain Quinlan, dessen Frau einst von Gangstern ermordet wurde. Quinlan fälscht Beweise, um den mexikanischen Geliebten der Tochter des Opfers zu überführen. Dies führt zu Auseinandersetzungen mit Vargas.
Vargas' Frau Susan wird unterdessen in Mexiko von dem Gangster Grandi terrorisiert und mit Drogen vollgepumpt. Vargas hatte Grandis Bruder als Rauschgifthändeler verhaftet, nun soll er selbst in eine Rauschgiftaffäre verwickelt werden. Um den lästig gewordenen Vargas loszuwerden, tötet Quinlan Grandi und lässt es nach einer Verzweiflungstat Susans aussehen. Pete Menzies, der Gehilfe Quinlans, überführt Quinlan des Mordes an Grandi. Es kommt zu einem für beide tödlichen Schusswechsel...
Der mit falschen Beweisstücken belastete Mexikaner gesteht inzwischen seine Schuld...

Zuletzt geändert am 03.05.2009

Google+ Email
Facebook Twitter! Google+ Instagram Pinterest LinkedIn Xing