Filmklassiker

The Seventh Voyage Of Sinbad Filmbewertung: 3 von 5 Sternen

Sindbads siebente Reise

  • Abenteuer, Fantasy
  • USA 1957
  • Columbia/Morningside
  • R: Nathan Juran
  • D: Kerwin Mathews, Kathryn Grant, Richard Eyer, Torin Thatcher, Alec Mango, Danny Green, Harold Kasket, Alfred Brown, Nana de Herrera, Nino Falanga, Luis Guedes, Virgilio Teixeira.
  • DB: Kenneth Kolb
  • K: Wilkie Cooper
  • M: Bernard Herrmann
  • Spezialeffekte: Ray Harryhausen
  • 89 Minuten / Farbe (Technicolor)

Auf der Insel Colossa rettet Sindbad (Kervin Mathews) den Zauberer Sokura (Torin Thatcher) vor einem Zyklopen. Mit Hilfe eines Lampengeistes (Richard Eyer) gelingt die Flucht mit Sindbad's Schiff. Dabei geht die Wunderlampe verloren. Zurück in Bagdad verwandelt Sokura Sindbad's Braut, die Prinzessin Parisa (Kathryn Grant) in einen Zwerg. Damit will er Sindbad zu einer Rückkehr nach Colossa bewegen, denn nur auf dieser Insel gibt ein Mittel, um die Verwandlung rückgängig zu machen: die Schale eines Roch-Eis. Nach zahlreichen Abenteuern mit den Sirenen, einem Zyklopen und dem riesigen Vogel Roch wird die Wunderlampe wiedergefunden. Schließlich kann Sindbad mit Hilfe des Lampengeistes Sokura in dessen Schloss zwingen, Parisa zurückzuverwandeln. Der Zauberer erweckt ein Skelett zum Leben und jagt einen Drachen hinter den Fliehenden her. Das Skelett wird in Stücke gehauen, der Drache abgeschossen. Bei seinem Absturz erschlägt er den bösen Sokura.

Zuletzt geändert am 03.05.2009

Google+ Email
Facebook Twitter! Google+ Instagram Pinterest LinkedIn Xing