Filmklassiker

Niagara Filmbewertung: 3 von 5 Sternen

Niagara

  • Thriller
  • USA 1952
  • 20th Century Fox
  • R: Henry Hathaway
  • P: Charles Brackett
  • D: Marilyn Monroe (Rose Loomis), Joseph Cotten (George Loomis), Jean Peters (Polly Cutler), Casey Adams (Ray Cutler), Denis O'Dea (Insp. Sharkey), Richard Allan (Ted Patrick), Don Wilson (Mr. Kettering).
  • DB: Charles Brackett, Walter Reisch, Richard L. Breen
  • K: Joseph MacDonald
  • M: Sol Kaplan
  • Song: »Kiss« (Lionel Newman/Haven Gillespie)
  • 89 Minuten Technicolor

Polly und Casey verbringen ihre verspäteten Flitterwochen in einer Motelanlage in der Nähe der Niagarafälle. Der eigentlich für sie vorgesehene Bungalow ist noch von dem neurotischen Kriegsheimkehrer George Loomis und seiner rassigen Frau Rose belegt. Rose überredet die beiden, mit Rücksicht auf ihren kranken Mann einen anderen Bungalow zu beziehen. Bei einem Ausflug zu den Niagarafällen sieht Polly zufällig, wie Rose einen anderen Mann - Ted Patrick - küsst. Zusammen mit ihm plant Rose ihren Mann umzubringen. Alles soll nach einem Eifersuchtsdrama aussehen, bei dem George sterben soll. Doch es kommt anders: nicht George stirbt bei dem Zweikampf, sondern Ted. Bei der Identifizierung der Leiche bricht Rose zusammen und wird in ein Krankenhaus gebracht. Polly begegnet dem verschollenen George bei den Wasserfällen. George erklärt ihr, dass er Ted in Notwehr getötet habe. Rose flieht aus dem Krankenhaus - im Glockenturm wird sie von George erwürgt. George flieht in einem Boot, mit/in dem Polly gerade unterwegs ist. Bevor das Boot mit George die Fälle hinunterstürzt, rettet er Polly, indem er sie auf einem Felsen absetzt.

Zuletzt geändert am 03.05.2009

Google+ Email
Facebook Twitter! Google+ Instagram Pinterest LinkedIn Xing