Filmklassiker

Das doppelte Lottchen Filmbewertung: 4 von 5 Sternen

  • D 1950
  • Carlton-Film
  • R: Josef von Baky
  • D: Jutta Günther, Isa Günther, Antje Weisgerber, Peter Mosbacher, Auguste Pünkoesdy, Senta Wengraf, Maria Krahn, Liesl Karlstadt, Ernst Waldau.
  • DB: Erich Kästner
  • V: (R) Erich Kästner
  • K: Franz Weihmayr, Walter Riml
  • M: Alois Melichar
  • 105 Minuten S/W

Durch die Scheidung ihrer Eltern sind die Zwillinge Lotte (Jutta Günther) und Luise (Isa Günther) schon in frühester Kindheit getrennt worden. Zufällig treffen sie in einem Ferienheim aufeinander. Nach anfänglichen Streitigkeiten verbindet sie bald eine herzliche Freundschaft. Sie beschließen das Geheimnis ihrer Trennung zu ergründen und ihre Rollen zu tauschen: Lotte fährt als Luise zum Vater (Peter Mosbacher) nach Wien, Luise als Lotte zur Mutter (Antje Weisgerber) nach München. Das führt zu einigen amüsanten Verwicklungen. Als Lotte erkrankt, reist die Mutter mit Luise nach Wien. Es kommt zu einer Aussöhnung zwischen den Eltern, die nun zusammenbleiben werden.

Zuletzt geändert am 03.05.2009

Google+ Email
Facebook Twitter! Google+ Instagram Pinterest LinkedIn Xing