Filmklassiker

Helden Filmbewertung: 3 von 5 Sternen

  • Komödie
  • D 1958
  • Bavaria
  • R: Franz Peter Wirth
  • P: Henry R. Sokal
  • D: O.W. Fischer (Bluntschli), Liselotte Pulver (Raina), Ellen Schwiers (Louka), Jan Hendriks (Sergius), Kurt Kaznar (Petkoff), Ljuba Welitsch (Katharina), Manfred Inger (Nicola).
  • DB: Johanna Sibelius, Eberhard Keindorff
  • V: (R) George Bernard Shaw 'Arms And The Man'
  • K: Klaus von Rautenfeld
  • M: Franz Grothe
  • 100 Minuten / Farbe

Raina, Tochter des bulgarischen Majors Petkoff, ist mit dem langweiligen Leutnant Sergius verlobt. Dieser behauptet, Held der »Schlacht von Slinitza« zu sein (was aber nur zum Teil stimmt). Sie versteckt den flüchtigen Hauptmann Bluntschli, einem schweizer Söldner, der für die Serben kämpft, in ihrem Zimmer. Sie weiht ihre Mutter ein. Bluntschli erzählt den Frauen den wahren Verlauf der Schlacht. Die Zofe Louka, die Sergius heimlich liebt, beobachtet jedoch alles und macht Sergius gegenüber Andeutungen. Als Bluntschli nach Kriegsende zurückkehrt, um sich bei den Damen zu bedanken, kommt es zu einem Duell zwischen Bluntschli und dem eifersüchtigen Sergius. Bluntschli siegt und gewinnt zugleich die Hand der schönen Raina, während Luka sich ihren Sergius schnappt...

Zuletzt geändert am 03.05.2009

Google+ Email
Facebook Twitter! Google+ Instagram Pinterest LinkedIn Xing