Filmklassiker

Giant Filmbewertung: 5 von 5 Sternen

Giganten

  • Drama
  • USA 1956
  • Warner
  • R: George Stevens
  • D: Elizabeth Taylor, Rock Hudson, James Dean, Carroll Baker, Jane Withers, Chill Wills, Mercedes McCambridge, Dennis Hopper, Sal Mineo, Rod(ney) Taylor, Earl Holliman.
  • DB: Fred Guiol, Ivan Moffat
  • V: (R) Edna Ferber
  • K: William C. Mellor, Edwin DuPar
  • M: Dmitri Tiomkin
  • 197 Minuten / Farbe (Warnercolor)

Leslie (Elizabeth Taylor) verlässt ihre Heimat Virginia, um ihrem Mann Bick Benedict (Rock Hudson) auf seine Ranch nach Texas zu folgen. Die Weite des Landes, die Hitze und Bick's Schwester Luz (Mercedes McCambridge), machen Leslie das Leben schwer. Auch ist ihre 'Einmischung' in Gespräche über Politik unerwünscht - das ist schließlich Männersache. Über die Lebensumstände der mexikanischen Arbeiter ist Leslie entsetzt. Luz verunglückt tödlich mit Leslie's Lieblingspferd; sie hinterläßt dem Farmarbeiter Jett (James Dean), der Leslie heimlich liebt, ein kleines Grundstück. Jett stößt auf Öl und wird ein reicher Mann. Viele Jahre später. Auch Leslie und Bick, die sich auseinander gelebt haben, sind durch das Öl reich geworden. Ihre Tochter Luz II (Carroll Baker) ist mit Jett liiert, ihr Sohn Jordan (Dennis Hopper), ein Arzt, heiratet die Mexikanerin Juana (Elsa Cardenas). Ein Schock für die Familie, besonders für Bick, der sich als Versager fühlt. Bei einem exklusiven Bankett der Ölbarone kommt es zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen Bick und Jett. Doch Jett ist nur ein feiger Alkoholiker, wie auch Luz II erkennen muss. Auf der Rückfahrt wird Bick in einem Restaurant zusammengeschlagen, weil er sich für Juana einsetzt. Er verliert zwar den Kampf, hat aber die Achtung und Liebe seiner Frau zurückgewonnen.

Oscar® 1956

  • Regie

Zuletzt geändert am 03.05.2009

Google+ Email
Facebook Twitter! Google+ Instagram Pinterest LinkedIn Xing