Filmklassiker

The Thief Of Baghdad Filmbewertung: 5 von 5 Sternen

Der Dieb von Bagdad

  • Abenteuer, Fantasy
  • GB 1940
  • London Films
  • R: Ludwig Berger, Tim Whelan, Michael Powell
  • D: Sabu, John Justin, June Duprez, Conrad Veidt, Rex Ingram, Miles Malleson, Mary Morris.
  • DB: Miles Malleson, Lajos Biro
  • K: Georges Périnal, Osmond Borradaile
  • M: Miklos Rozsa
  • 109 Minuten / Farbe (Technicolor)

Achmed, der Kalif von Bagdad (John Justin), wird von seinem Großwesir Jaffar (Conrad Veidt) verraten und in den Kerker geworfen. Mit Hilfe des Diebes Abu (Sabu) gelingt Achmed die Flucht. Als er jedoch die schöne Prinzessin von Basra sieht, verliebt er sich und besucht sie in ihrem Lustgarten. Auch sie ist Achmed zugetan, wird aber auch von dem eifersüchtigen Jaffar begehrt. Des Zauberns mächtig lässt er Achmed erblinden und verwandelt Abu in einen Hund. Er segelt mit der Prinzessin davon, wird von Achmed und Abu verfolgt. Als die Prinzessin ihn umarmt hebt er den Zauber auf, lässt das Boot von Achmed und Abu aber in einem Sturm kentern. Abu strandet auf einer einsamen Insel und befreit einen riesigen Dschinn (Rex Ingramm) aus seiner Flasche. Dieser erfüllt ihm daraufhin 3 Wünsche. Abu erlebt phantastische Abenteuer, kehrt schließlich auf einem fliegenden Teppich nach Bagdad zurück, wo er gerade noch die Hinrichtung von Achmed und der Prinzessin verhindern kann. Er erschießt Jaffar, der mit seinem fliegenden Pferd fliehen will, mit seiner unfehlbaren Armbrust...

Oscars®1940

  • Kamera
  • Ausstattung/Bauten
  • Spezialeffekte

Zuletzt geändert am 03.05.2009

Google+ Email
Facebook Twitter! Google+ Instagram Pinterest LinkedIn Xing