Filmklassiker

Ein blonder Traum Filmbewertung: 4 von 5 Sternen

  • Komödie
  • D 1932
  • Ufa
  • R: Paul Martin
  • P: Erich Pommer
  • D: Lilian Harvey, Willy Fritsch, Willi Forst, Paul Hörbiger, Trude Hesterberg, C. Hooper Trask, Hans Deppe, Wolfgang Heinz.
  • DB: Walter Reisch, Billie Wilder
  • K: Günther Rittau, Otto Baecker, Konstantin Irmen-Tschet
  • M: Werner Richard Heymann
  • 101 Minuten S/W

Die Fensterputzer Willy I (Willy Fritsch) und Willy II (Willi Forst) verlieben sich beide in die ehemalige Zirkusartistin Jou-Jou (Lilian Harvey), die von einer Karriere in Hollywood träumt. Sie nehmen die mittellose Jou-Jou und ihren Hund Buffalo bei sich auf. Willy I und Willy II leben zusammen mit dem gutmütigen 'Vogelscheuche' (Paul Hörbiger) in 2 ausrangierten Eisenbahnwagons außerhalb der Stadt. Nach einem Albtraum ist Jou-Jou von ihren Karriere-Träumen geheilt und sie entscheidet sich für den bodenständigeren Willy I, um das weitere Leben gemeinsam mit ihm zu verbringen. Willy II bekommt den Hund.

Lieder

  • 'Irgendwo auf der Welt gibt's ein kleines bißchen Glück' (Heymann/Gilbert)
  • 'Einmal schafft's jeder' (Heymann/Reisch)
  • 'Wir zahlen keine Miete mehr' (Heymann/Reisch)
  • 'Alles verstehen heißt alles verzeih'n' (Heymann/Reisch)

Zuletzt geändert am 03.05.2009

Google+ Email
Facebook Twitter! Google+ Instagram Pinterest LinkedIn Xing