Filmklassiker

The Best Years Of Our Lives Filmbewertung: 5 von 5 Sternen

Die besten Jahre unseres Lebens

  • Drama
  • USA 1946
  • Samuel Goldwyn
  • R: William Wyler
  • D: Fredric March, Myrna Loy, Teresa Wright, Dana Andrews, Virginia Mayo, Harold Russell, Cathy O'Donnell, Hoagy Carmichael, Gladys George, Roman Bohnen, Steve Cochran.
  • DB: Robert Sherwood
  • V: (R) Mackinlay Kantor: Glory For Me
  • K: Gregg Toland
  • M: Hugo Friedhofer
  • 182 Minuten S/W

Die Geschichte von 3 amerikanischen Kriegsheimkehrern und ihren manchmal schmerzhaften Erfahrungen, die sie bei ihrer Rückkehr in das "normale" Leben machen. Ergreifend und packend inszeniert.

Der Matrose Homer (Harold Russell) hat beide Hände verloren, stattdessen Zangen an den Armen, und kapselt sich nun von seiner Familie und besonders von seiner Verlobten Wilma (Cathy O'Donnell) ab, weil er ihnen/ihr nicht zur Last fallen will. Der Offizier Fred (Dana Andrews) findet heraus, dass seine Frau (Virginia Mayo) untreu ist, und ihn nur wegen seiner Uniform geheiratet hat. Als das Geld zur Neige geht und er eine Stelle als Verkäufer in einem Warenhaus annimmt, verlässt sie ihn. Der Sergeant Al (Fredric March) hat es einfacher: er bekommt die Stelle als Bankier wieder, hat eine liebende, kluge Ehefrau (Myrna Loy) und 2 inzwischen erwachsene Kinder. Seine Tochter Peggy (Teresa Wright) verliebt sich in Fred.

Am Ende des Filmes heiratet Homer seine Wilma und streift ihr mit Hilfe seiner »Greifzangen« den Ehering über den Finger.

Oscars®1946

  • Film
  • Regie
  • Hauptdarsteller (F. March)
  • Nebendarsteller (H. Russell)
  • Original-Drehbuch
  • Schnitt
  • Originalfilmmusik

Zuletzt geändert am 03.05.2009

Google+ Email
Facebook Twitter! Google+ Instagram Pinterest LinkedIn Xing