Filmklassiker

The Creature From The Black Lagoon Filmbewertung: 3 von 5 Sternen

Der Schrecken vom Amazonas

  • Horror
  • USA 1954
  • Universal-International
  • R: Jack Arnold
  • P: William Alland
  • D: Richard Carlson, Julie Adams, Richard, Denning, Antonio Moreno, Nestor Paiva, Ricou Browning.
  • DB: Harry Essex, Arthur Ross
  • K: William E. Snyder
  • M: Joseph Gershenson
  • 79 Minuten S/W
  • ursprünglich in 3-D

Der Geologe Carl Maia entdeckt im Dschungelgebiet des Amazonas eine versteinerte Krallenhand. Eine Expedition soll nach weiteren Teilen des Skelettes suchen. Zusammen mit dem Ichthylogen Dr. David Reed, dessen Assistentin und Verlobten Kay und Dr. Mark Williams kehrt Maia in sein Lager am Amazonas zurück. Seine beiden dort zurückgelassenen Assistenten werden tot aufgefunden, gräßlich verstümmelt. Niemand der entsetzten Gruppe ahnt, dass sie von einem furchtbaren Untier - halb Mensch, halb Fisch - beobachtet werden.
Während die Männer einige Tage später die Schwarze Lagune absuchen, nimmt Kay ein erfrischendes Bad in dem unergründlichen Wasser. Die Kreatur beobachtet und verfolgt sie, greift sie aber nicht an. Als es sich in einem Netz verfängt, verliert das Geschöpf einen Finger, der von der Gruppe gefunden wird. Reed wagt einen Tauchgang und wird von der Kreatur angegriffen. Bei dem Kampf wird das Monster mit einer Harpune verletzt und tötet daraufhin ein Expeditionsmitglied. Es entführt Kay. Mittels Gift kann das Monster überwältigt und in einen Käfig gesperrt werden, doch es bricht aus. Die Gruppe tritt den Rückzug an, wird jedoch erneut angegriffen. Kay wird zum zweiten Male entführt. Nach weiteren Kämpfen kann das Monster schließlich besiegt werden.

Zuletzt geändert am 03.05.2009

Google+ Email
Facebook Twitter! Google+ Instagram Pinterest LinkedIn Xing