Urlaub in Oberbayern

Kloster Seeon

Aus dem Urlaubstagebuch...

Freitag, 07.05.04

I´m singin´ in the rain...oder vielmehr: ich radle im Regen.
Ich hätte es besser wissen sollen, ließ mich dann aber doch von einigen Lichtblicken in Richtung Seeon locken, über Breitbrunn, Gstadt, Seebruck ging es nach Seeon, wo vor tausend Jahren auf einer Insel im Seeoner See ein Benedektinerkloster gegründet wurde. Dieser Teil des See ist inzwischen verlandet. Das Kloster ist einen Blick wert, insbesondere die Malereien im Inneren der Kirche St. Lambert.

Seeon Seeon Seeon

Auf dem Rückweg hat der Regen mich dann erwischt, ganz toll... Von 9:00 bis 14:30 war ich mit dem Rad "on tour" - das dürfte reichen für einen Tag, oder?
Zurück in Prien kam dann, wie sollte es anders sein, die Sonne heraus! Frechheit...und es blieb auch bis zum Abend schön, na, jedenfalls trocken!

zum Seitenanfang

Letzte Änderung: 26.12.2008