Navigation

Kalenderblatt vom 25. November

Andrew Carnegie (1835-1919)
Der amerikanische Unternehmer Andrew Carnegie (1835-1919, Quelle: [16]) wird am 25. November 1835 in Schottland geboren. 1848 wanderte er mit seiner Familie in die USA aus, erwarb sich in der Stahlindustrie ein Vermögen und legte es in Stiftungen an. Dazu gehören die Stiftung für den internationalen Frieden (1910), die Konzerthalle »Carnegie Hall« und die »Carnegie Corporation of New York« (1911).
Link: Andrew Carnegie in der Wikipedia

Geburtstage:

  • 1562: Lope de Vega - spanischer Dramatiker
  • 1609: Henriette Maria von Frankreich - englische Herrscherin
  • 1697: Gerhard Tersteegen - deutscher evangelischer Mystiker
  • 1752: Johann Friedrich Reichardt - deutscher Komponist
  • 1814 (vor 200 Jahren): Julius Robert von Mayer - deutscher Arzt und Physiker
  • 1830: Lina Morgenstern - deutsche Sozialarbeiterin
  • 1835: Andrew Carnegie - amerik. Großindustrieller
  • 1844 (vor 170 Jahren): Carl Friedrich Benz - Ingenieur, Automobilpionier, schuf mit dem Einzylinder-Viertakt-Benzinmotor die Grundlage des Kraftwagens
  • 1845: José Maria Eša de Queirós - portugiesischer Schriftsteller
  • 1870: Maurice Denis - französischer Maler und Grafiker
  • 1878: Georg Kaiser - deutscher Dramatiker
  • 1881: Johannes XXIII. - Papst
  • 1895: Anastas Iwanowitsch Mikojan - sowjetischer Politiker
  • 1895: Ludvík Svoboda - tschechischer Politiker
  • 1895: Wilhelm Kempff - deutscher Komponist und Pianist
  • 1912: Francis Henry Durbridge - britischer Kriminalschriftsteller
  • 1914 (vor 100 Jahren): Joe DiMaggio - amerikanischer Baseballspieler
  • 1915 (vor 99 Jahren): Augusto Pinochet Ugarte - chilenischer Politiker
  • 1940: Reinhard Furrer - deutscher Wissenschaftsastronaut
  • 1942: Rosa von Praunheim - deutscher Regisseur
  • 1943: Gérard Mortier - belgischer Kulturmanager

zum Seitenanfang

Ereignisse:

  • 1764 (vor 250 Jahren):Thema: Polen Stanislaus II. August (Stanislaw August Poniatowski, 1732-1798), ein ehemaliger Liebhaber von Zarin Katharina II. (der Großen, 1729-1796), wird auf Betreiben der Zarin am 7. September 1764 zum König von Polen gewählt und am 25. November 1764 in Warschau gekrönt. Er ist der letzte König Polens.
    Stanislaus II. August in der Wikipedia
  • 1907: Gründung der »Zentraleinkaufsgenossenschaft des Verbandes deutscher kaufmännischer Genossenschaften eGmbH«, der heutigen EDEKA Zentrale. Einige Wochen zuvor hatten sich 13 Einkaufsgenossenschaften zum »Verband deutscher kaufmännischer Genossenschaften« zusammengeschlossen, dem heutigen EDEKA Verband. Am 13. Oktober 1898 hatte der Kaufmann Fritz Borrmann die »Einkaufsgenossenschaft der Kolonialwarenhändler im Halleschen Torbezirk zu Berlin« (E.d.K.) ins Leben gerufen.
    Link: www.edeka.de
  • 1945:Thema: Österreich Aus den ersten Nationalratswahlen in Österreich seit 1930 geht die Österreichische Volkspartei (ÖVP) mit 85 Mandaten als stärkste Partei hervor, gefolgt von der Sozialistischen Partei Österreichs (SPÖ) mit 76 und der Kommunistischen Partei Österreichs (KPÖ) mit 4 Mandaten. Eine Allparteienregierung unter Bundeskanzler Leopold Figl (ÖVP, 1902-1965) organisiert den demokratischen Neubeginn, dem die Alliierten mit dem Zweiten Kontrollabkommen vom 28. Juni 1946 mehr Spielraum gewähren. Karl Renner (SPÖ, 1870-1950) wird am 20. Dezember 1945 erster Bundespräsident.
  • 1973: Als Reaktion auf den Exportboykott der OPEC und der damit verbundenen Ölknappheit gilt in der Bundesrepublik Deutschland erstmalig ein Sonntagsfahrverbot. Zur »Organisation Erdöl exportierender Länder« gehören u.a. die Vereinigten Arabischen Emirate, Iran, Irak, Kuwait und Saudi-Arabien.
  • 1986: In Folge der so genannten »Iran-Contra-Affäre« über illegale Waffenlieferungen an den Iran tritt der US-Sicherheitsberater John Poindexter (*1936) zurück.
    Link: John Poindexter in der Wikipedia
  • 2001:Thema: Erfinder, Forscher, Wissenschaftler Die US-Biotechnologie-Firma ACT (Advanced Cell Technology) gibt das erfolgreiche Klonen menschlicher Embryonen bekannt, was weltweite Diskussionen auslöst. Gegen den Vorwurf, sie lege den Grundstein für eine »Menschenzüchtung« (»reproduktives Klonen«) verteidigt sich die Firma mit Hilfe eines Ethik-Beirates. Das Klonen soll der Gewinnung menschlicher Stammzellen zum Heilen dienen (»therapeutisches Klonen«). Stammzellen übernehmen im Entwicklungsprozess des Lebens unterschiedliche Aufgaben.
    Link: Stichwort »Klonen« in der Wikipedia
  • 2005:Thema: Sport Der frühere britische Fußballstar George Best (1946-2005) stirbt in einem Londoner Krankenhaus. Von 1963-1974 spielte Best für »Manchester United«. 1968 gewinnt der Club als erste englische Mannschaft den Europapokal der Landesmeister. Torschützenkönig Best (28 Treffer) wird zu Englands und Europas Fußballer des Jahres gewählt. Mit zahlreichen Skandalen, Frauengeschichten und Alkoholproblemen sorgt er immer wieder für Schlagzeilen. George Best gilt als größter britischer Fußballspieler aller Zeiten.
    Link: Biografie George Best
  • 2005:Thema: Terrorismus und Kriminalität Die deutsche Archäologin Susanne Osthoff (*1962) und ihr irakischer Fahrer Chalid al Schimani werden im Irak entführt. Der Vorfall, der über Wochen in allen Medien präsent ist, löst auf internationaler Ebene Diskussionen und zahlreiche Spekulationen aus. Persönlichkeiten aus Politik und Kultur appellieren an die Geiselnehmer und fordern die Freilassung Osthoffs. Am 18. Dezember 2005 wird Susanne Osthoff freigelassen.
    Link: Susanne Osthoff in der Wikipedia

zum Seitenanfang

« ein Tag zurück | ein Tag vor »

Zuletzt geändert am 29.06.2010

Top
Teilen